Frei nach Ludwig Wittgenstein

ARTDIGILOG ist nach meiner Begleitung der Buch Welt durch buchkunst.de eine neue, thematisch freiere und offene Aktivität mit den kleinen Beibooten

ARTDIGILOGE

Gefundenes ist für mich das ideale Material als Ideenlieferant. Der Entstehungsprozess ist häufig suchend und experimentierend. Zufälliges und Notwendiges zusammen zu führen ist das Ziel. Bei vielen ARTDIGILOGEN bilden Objekt und Versandinformation eine Einheit. Sie als BetrachterIn können durch Ihre Phantasie für sich neue Bedeutungsebenen diesen ARTDIGILOGEN hinzufügen.

Versendete ARTDIGILOGE

THEMEN

Hier ist mein Ziel, individuelle Themenerlebnisse durch kreative, künstlerische Beiboote zu
ermöglichen. Inhaltslandschaften und Materialpoesie definieren Dinge neu. So entstehen wertige und nachhaltige Kontaktmöglichkeiten.
Nehmen Sie bitte bei Interesse KONTAKT auf. Meine haptischen Projektvorschläge erleichtern Ihre Entscheidungsfindung

curated by
2020 in Wien

HYBRIDS / Auflagenobjekt

Auflage 24 (+3)
Holz, Karton, Leinwand, Wabenpappe
2,5 x 21 x 29 cm / 0,25 kg

EUR 180.-
Kostenlose Zusendung

zu den Auflagenobjekten

CORONA POST

Dieses ARTDIGILOG OBJEKT fand seinen Platz in der Kunstsammlung des Museums für Kommunikation in Berlin.

PRIVAT

Von Ihnen gewählte Fundstücke und Themen finden in persönliche ARTDIGILOGEN ihre Heimat. Sie erzählen individuelle Geschichten, halten Erinnerungen fest und sind Erlebnisspeicher. So werfen Sie neue Blicke auf persönliche Dinge, die mit Ihnen schon vieles erlebt haben.
Bei Interesse nehmen Sie bitte KONTAKT mit mir auf.

Studio Formafantasma

Amsterdam

„AB-FALL“ Holz – kreatives Recycling.
Ausgelöst durch einen Bericht im SZ Magazin.
Über Postweg, ohne Verpackung.

Schenken und Behalten

Schenken, diese Landschaft aus GEBEN und NEHMEN, begleitet uns ein Leben lang. Mit individuellen Objekten wird die besondere Wertschätzung ausgedrückt. Private und unternehmerische Beziehungen können so gestärkt werden. Wenn Sie ARTDIGILOGE schenken wollen, sende ich diese an die von Ihnen angegebene Adresse.

Behalten Sie als Echo eine von mir an Sie gesandte individuelle Objektkarte als Erinnerung.

Aus der Tradition der MAIL ART kommend, möchte ich das Medium Post-Logistik mit meinen ARTDIGILOGEN kreativ verbinden. So entstehen persönliche Zeitdokumente.

Aus dem Roman „Im Jahr 95 Nach Hiroshima“ von
Richard Hey

VITA


Autodidakt, geboren in Wien. Lebt und arbeitet in München.

Ausstellungen und Gruppenausstellungen

Gründung Werkstattpresse Wien,

Mail Art Archiv Vienna, BBK München,

Gründungspartner Freundeskreis des Bayerischen Staatsballett

Gründungsmitglied Children for a better World

KONTAKT